Heilerde – Gesichtsmaske bei unreiner Haut

Beitragsbild: Heilerde für Gesichtsmasken

Die ungeschminkte Wahrheit – ohne die Hilfe von Fotobearbeitungsprogrammen – sieht so aus: Unreine Haut, viele Pickel und rote Stellen. Meine Stirn war eine einzige Hügellandschaft. Nach dem Absetzen meiner Pille erwischte mich ein heftiger Schlag an Nebenwirkungen. Vollkommen naiv und unvorbereitet ging ich davon aus, dass das bei mir nicht passieren wird. Falsch gedacht!

Nach dem Absetzen der Pille

Erst 3 Monate später setzte bei mir das volle Programm ein: Pickel, Haarausfall, Kopfschmerzen. Vor allem mit meiner unreinen Haut hatte ich lange zu kämpfen! Während den 6 Jahren, in denen ich die Pille genommen habe, hatte ich keinerlei Probleme mit unreiner Haut. Hier und da mal ein kleiner Pickel kurz bevor ich meine Tage bekommen habe – nichts Gravierendes. An diesen Luxus habe ich mich schnell gewöhnt. Umso überraschter war ich, als meine Haut einen Zustand erreichte, den ich das letzte Mal vor 7-8 Jahren bei mir beobachtete: Als ich in die Pubertät kam.

Heilerde im Verhältnis 2:1 mit Wasser mischen

Produkte gegen Pickel

Ich war nie ein großer Freund von Antipickelprodukten, Peelings, Waschlotionen, etc. Ich bin ein sehr fauler und bequemer Mensch was Gesichtspflege angeht. Wenn ich nach der ersten Anwendung nicht das Gefühl habe, dass sich der Zustand meiner Haut drastisch verändert, dann bleibt die Motivation für eine weitere Anwendung aus.

Ich brauche keine Hilfsmittel, meine Haut schafft das!

Ich gebe meinem Körper gerne Zeit ein Problem erst einmal selbst zu lösen. Das klingt jetzt vielleicht etwas komisch, aber lasst es mich an einem anderen Beispiel erklären: Wenn ich Kopfschmerzen habe, dann greife ich nicht direkt zu Schmerzmitteln (außer es ist kaum auszuhalten), sondern lass meinen Körper den Schmerz spüren, damit er ihn auch von alleine wieder beheben kann. Ich hatte gehofft, dass das Verfahren auch bei meinem Pickelproblem funktioniert. Spoileralarm: Hat es nicht.

Heilerde mit Wasser gut mischen

Zuerst versuchte ich, meine Haut mit einem sanften Peeling wieder unter Kontrolle zu bekommen. Zu aggressive Produkte kommen für meine Haut nämlich nicht in Frage, da ich auch im Gesicht unter Neurodermitis leide. Aber auch diese Hoffnung verblich mit der Zeit.

Heilerde gegen unreine Haut

Durch Zufall bin ich auf Heilerde* gestoßen. Ich hatte davor noch nie von diesem Produkt gehört. Da die Verpackung des Produktes aber ohne Plastik auskam und nicht Unmengen an Geld gekostet hat, dachte ich mir: Es kann ja nicht schaden. Und schon nach dem ersten Test war ich begeistert von der Heilerde! Pickel, Mitesser und Rötungen verschwinden.

sanft die Heilerde auf dem Gesicht verteilen

Warum hilft die Heilerde so effizient bei Pickeln und Akne?

Wenn die Heilerde auf der Hautoberfläche trocknet, entsteht eine Art Saugwirkung. Diese entzieht der Haut Talg, Schmutz und Bakterien. Da sie Bakterien aufnimmt, wirkt sie ebenfalls entzündungshemmend. Anstatt also auf herkömmliche Antipickelprodukte zu setzen, solltet ihr lieber auf die Heilerde zurückgreifen, die sehr sanft zu eurer Haut ist. Bei einer Anwendung kommt es zur Anregung des Kreislaufes und des Stoffwechsels, da das innere Hautgewebe erwärmt wird. Das hat einen positiven Effekt auf deine Haut, denn das Gewebe wird besser mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

So wende ich die Heilerde an

Ich mische die Heilerde in einem Verhältnis von 2:1 zu einer Maske an. 2 Teelöffel Heilerde, ein Teelöffel Wasser. Gut vermischen und das wars dann auch schon – nicht sehr aufwendig. Anschließend könnt ihr die angerührte Maske mit euren Fingern auf eurem Gesicht und Dekolletébereich verteilen. Passt dabei auf eure Augen- und Mundpartie auf! Die solltet ihr auslassen. Wenn ihr die Maske dicker auftragt, ist die oben beschriebene Saugwirkung größer. Da könnt ihr also variieren. Die Maske bleibt jetzt circa 20-30 Minuten auf eurer Haut bis sie komplett trocken ist. Das erkennt ihr daran, dass keine dunklen Stellen mehr zu sehen sind. Übrigens bröselt die Maske etwas, wenn sie trocknet und ihr euer Gesicht bewegt. Die Maske könnt ihr mit klarem Wasser abspülen und anschließend mit Feuchtigkeit, zum Beispiel einer Creme, versorgen.

Heilerde trocknen lassen, hellgrüne Stellen sind trocken

Die Vorteile einer Heilerdenmaske

  • vegan und kommt ohne Tierversuche aus
  • keine Plastikverpackung, keine Plastikbestandteile in der Maske (#zerowaste)
  • keine Chemiebombe
  • sehr zart zur Haut (super für meine Neurodermitis)
  • leichte Anwendung
  • günstige Anschaffung
  • die Menge an Heilerde in einer Packung reicht für einige Monate

Maske gründlich vom Gesicht abwaschen

Mit einem * gekennzeichnete Links sind sog. Affiliatelinks. Wenn du eine Bestellung über einen dieser Links tätigst, erhalte ich eine Provision vom jeweiligen Händler. Für dich entstehen natürlich keine zusätzlichen Kosten und dadurch kannst du meine Arbeit unterstützen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.